Menu
0013
project

Baustellen News

Baustellen
News
#2
Stahlbau

Diesmal geht es um die Besonderheiten des Stahlbaus - den Rohbau des Archivs der Zukunft. Dazu haben wir Bauingenieurin Undine Fuchs interviewt, die beim Archiv der Zukunft für die Statik des Stahlbaus verantwortlich ist.
Sie erklärt im Interview interessante Details zur Planung und Umsetzung. Begleitend haben wir hier einige Bilder und kurze Erläuterungen zusammengestellt.

Seit Baubeginn begleiten wir die Aktivitäten auf der Baustelle mit Informationen, die wir in unserem Showroom zur Verfügung stellen. Eine Wandzeitung mit dem Titel „Baustellen News“ informiert über die Herausforderungen für alle Beteiligten an der Realisierung dieses außergewöhnlichen Gebäudes. Wir interviewen die Experten und geben Einblick in viele Details.

Sie können die neueste Ausgabe unserer Baustellen News hier online hören und sehen:

A ) 
Besonderheiten des Stahlbaus



Die Idee des Architekten sieht vor, das Gebäude sehr transparent und offen wirken zu lassen. Die Grenze zwischen Innen und Außen soll verschwimmen. Die tragende Struktur des Gebäudes muss deshalb möglichst stark in den Hintergrund treten. Undine Fuchs plant schlanke Stahlträger und sehr dünne Geschossebenen. Die Ästhetik soll dabei im Vordergrund stehen.

→ Hören Sie hier das Interview:

B ) 
Statische Herausforderungen



Höchste Stabilität bei möglichst wenig Materialeinsatz. Das gelingt nur bei einer genauen Analyse aller Kräfte, die später 
auf das Bauwerk wirken werden: das Eigengewicht von Fassade und Dach, Nutz­lasten wie Möbel oder Personen und Umwelteinflüsse wie Wind oder Schnee soll der Stahlbau (er)tragen. Mit viel Rechenarbeit und höchster Genauigkeit arbeiten Statik und Tragwerksplanung zusammen. Hier im Bild eine Verformungsanalyse.

→ Hören Sie hier das Interview:

C ) 
Von der Planung zur Umsetzung



Monatelang wird auf dem Papier geplant und die Einzelteile des Stahlbaus detailgenau gezeichnet. Alle Schweißnähte, Schraub­löcher und Anschlüsse werden mitbedacht. Das Ergebnis ist eine Bauan­leitung für die Werkstatt. Der Stahlbauer fertigt die Bauelemente, liefert sie an und das Team auf der Baustelle setzt das Gebäude vor Ort zusammen. Endlich kann Frau Fuchs das Ergebnis ihrer Berechnungen in der Realität begutachten. Im Bild ein Auszug aus einer Werkstattzeichnung für eine Stahlstütze.

→ Hören Sie hier das Interview:

D ) 
So geht es weiter



Im nächsten Schritt werden die Fußbodenaufbauten installiert, die Haustechnik verlegt und mit dem Innenausbau begonnen. Das nächste große Projekt auf der Baustelle wird dann das Anbringen der Glasfassade sein.

→ Hören Sie hier das Interview:

Ein Tipp: einen ausführlichen Text über die Herausforderungen auf der Baustelle finden Sie auch in der neuen Ausgabe unseres Magazins: