Menu
Sie beleben das Archiv der Zukunft mit visionären Konzepten, überraschenden Ideen und technologischen Innovationen. Eine Vorstellung der Protagonisten der bisherigen Veranstaltungen.

„Kommunikation ist ein wichtiger Schlüssel für Innovation.“

Anneke von Holst, Architektin und Baukulturvermittlerin bei super cetera in Berlin moderierte die Veranstaltung IST DAS LAND NOCH ZU RETTEN?

„Nichts ist - sagt der Weise. Du lässt es erstehen…“

Enrica Ferrucci, Architektin und Baukulturvermittlerin aus München hielt im Showroom zwei ARCHITEKTUR WORKSHOPS.

„Nur Gestalter können andere wirklich von neuen Ideen überzeugen.“

Prof. Friedrich von Borries, Architekt und Professor für Designtheorie an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg hielt die Lesung STADT DER ZUKUNFT.

„Virtual Reality is a step forward when designing cities.“

Ana Moreira Bento vom Studio 1825 in Lissabon, Portugal hat die Virtual Reality programmiert für die VR–STATION IM SHOWROOM

„Die Zukunft wird im StadtLand gemacht. Kooperation ist der Schlüssel.“

Kerstin Faber Designerin, Urbanistin und Autorin aus Berlin war Teilnehmerin bei IST DAS LAND NOCH ZU RETTEN?

„Sich ständig neu zu erfinden ist das Modell der Zukunft.“

Lola Randl, Filmkünstlerin, Autorin, Soziologin, Landwirtin und Utopistin in der Uckermark war Teilnehmerin bei IST DAS LAND NOCH ZU RETTEN?

"Zukunft wird aus Vergangenem gemacht. Und Archive sind Schnittstellen."

Markus Häggberg, Autor und Journalist aus Lichtenfels war Teilnehmer bei IST DAS LAND NOCH ZU RETTEN?

"Wenn Gestaltung und Technologie verschmelzen, eröffnen sich neue Möglichkeiten."

Korbinian Lenzer und Maximilian Heitsch vom Moby Digg Design Studio in München sind die Programmierer der Kunstinstallation SECOND NATURE.

„Innovation ist dann gut, wenn sie unsere Zukunft menschlicher macht.“

Raphael Kurig, Videokünstler bei Indivisualist aus München hat programmiert für das Spiel SIDE2SIDE.

„Mut und Ideen tragen Handwerk in die Zukunft.“

Yoko Harth, Schülerin der Schule für Flechtwerkgestaltung, Lichtenfels war im Team der Gestalter beim Event CRAFT & FUTURE.

„Künstliche Intelligenz gepaart mit Fotografie – das eröffnet überraschende Blicke in die Zukunft“

Julian Donhauser, Programmierer vom Fotobox Team, Nürnberg übernahm das Coding für SEND A POSTCARD FROM THE FUTURE

„3D Food Printing wird Lebensmittel in eine neue Dimension bringen.“

Jana Dröge, Lebensmitteltechnologin im Team Procusini 3D-Food-Printing hat performed bei TASTE THE FUTURE!

„Krisen sind Katalysatoren für Veränderung“

Katharina Neumann ist Autorin bei Bureau N in Berlin und war Redakteurin beim Online Projekt BEYOND CRISIS – FUTURE FORWARD.